Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Housekeeping Convention und User-Forum

Die richtige Pflege von Holzfußböden

ad anzeigeWer ihn betritt, wird kaum ahnen, welch lange Geschichte sich mit dem Holzfußboden verbindet. Der Massivholzfußboden ist etwa seit dem 13. Jahrhundert in Mitteleuropa bekannt und entwickelte sich vom einfachen Dielenfußboden über den Bodenbelag mit Friesen und Ziermotiven bis hin zum handwerklich und künstlerisch anspruchsvollen Tafelparkett.

Parkett ist wieder im Trend. Kaum ein repräsentativer Neubau, Museum oder auch Hotel kommt ohne Parkett aus. Aber keine Holzoberfläche gleicht der anderen. Dies macht sich auch bei der Reinigung und Pflege der Fußböden bemerkbar.

Holz - ein natürlicher Werkstoff

Bodenbeläge in öffentlichen Bereichen sind unterschiedlichen Beanspruchungen ausgesetzt. Deshalb ist es wichtig, die richtige Holzart auszuwählen, empfiehlt die Förderation der Europäischen Parkett-Industrie (FEP). Zur Orientierung für den Härtegrad des Holzes gilt die Angabe in der Brinellhärte. Sie sagt aus, wie hoch die Widerstandsfähigkeit bei Druckbeanspruchung auf einer begrenzten Fläche ist, beispielsweise die Punktbelastung durch hohe Absätze. Deshalb sollten in öffentlichen Bereichen nur Hölzer mit einem hohen Härtegrad, wie z. B. kanadischer Ahorn, Eiche, Esche etc. eingesetzt werden.

Oberflächenbehandlungssysteme

Holzfußböden werden in der Regel nach dem Verlegen oder bei einer Renovierung vor der Oberflächenbehandlung abgeschliffen. Je nach Beanspruchung und gestalterischem Anspruch kommt für die abschließende Oberflächenbehandlung Wachsen, Ölen oder Versiegeln in Frage.

Versiegelung

Es gibt zwei Arten von Versiegelungslacken: Filmbildende, also beschichtende und imprägnierende Systeme - der Übergang zwischen beiden Arten ist fließend. Versiegelungen bilden mit Ihrem Film auf der Oberfläche eine Verschleißschicht. Je dicker die Schicht aufgetragen wird, umso haltbarer ist die Versiegelung.

Imprägnierungen

Imprägnierungen sind nicht filmbildend und optisch nicht so kratzempfindlich. Besonders bei stark strukturierten Hölzern, wie z. B. Eiche sind Kratzer in der Textur des Holzes kaum auszumachen. Imprägnierungen bewirken matte oder seidenglänzende Oberflächen.

Öle und Wachse

Das Ölen und Wachsen von Holzoberflächen ist eine Alternative zur Oberflächenbehandlung mit Versiegelungsmitteln. Es ist die traditionelle Oberflächenbehandlung.

Reinigung & Pflege von Holzfußböden

Grundreinigung

Grundreiniger bestehen aus einer Kombination verschiedener Lösemittel, z. B. Durinol wird zur Entfernung von Wachsen eingesetzt. Allerdings stellt die Entfernung von Bohnerwachsen reinigungstechnisch ein Problem dar, da die gebräuchlichsten Einscheibenmaschinen und Reinigungsautomaten nicht explosionsgeschützt sind, ist eine maschinelle Grundreinigung nicht zulässig. Es bleibt daher nur die äußerst aufwändige manuelle Entfernung der Wachsschichten.

Bohnerwachse

Bohnerwachse dienen der Pflege und Reinigung von Holz, Parkett, Linoleum und anderen lösemittelbeständigen Böden. Hochwertige Edelhartwachse bilden die pflegende Basis des Bohnerwachses, wie z. B. bei Sigella.

Nachpflegeöl

Eine intensive Farbauffrischung und eine strapazierfähige Pflege in einem Arbeitsgang erhält man bei geölten Holz- und Parkettbelägen durch Nachpflegeöle, wie z. B. Silerol oil.

Spray-Cleaner

Spray Cleaner sind kombinierte Reinigungs- und Pflegemittel. Ihre Aufgabe ist es, Begehspuren zu beseitigen, zu reinigen, Pflegemittelfilme zu ergänzen und den Glanz aufzufrischen. Zum Einsatz auf wachsgepflegten Holz-/Parkettbelägen ist der Spray Cleaner auf Lösemittelbasis Silerol S13 bestens geeignet.

Top Stripper

Beim Top Strippen handelt es sich um eine alternative Form der Grundreinigung für elastische Bodenbeläge wie z. B. Linoleum und feuchtigkeitsempfindliche Beläge wie Holz- und Parkett. Im Anschluss an die Oberflächen-Grundreinigung wird nach einer kurzen Trocknungszeit ein neuer Pflegefilm aufgetragen.

Polymerdispersion

Durch eine Einpflege mit einer speziellen Polymerdispersion für Holz- und Parkettbeläge, wie z. B. Sigella star, erhalten diese Belagsarten eine strapazierfähige Oberfläche. Besonders bei geölten Holz- und Parkettbelägen wird durch diese Pflegemaßnahme die Reinigungsfähigkeit signifikat gesteigert.

 

Für weitere Informationen zu unseren Produkten sprechen Sie bitte mit Ihrem Fachberater oder rufen Sie uns an.

Ecolab Institutional Division – Ihr Partner für ganzheitliche Lösungen rund ums Housekeeping.

 


Lassen Sie sich beraten und entwickeln Sie mit uns Ihr individuelles Reinigungskonzept!

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns doch gerne unter: VertriebsinnendienstInstDE@ecolab.com / www.de.ecolab.eu

Aktuelle Seite: Reinigung Bodenbelag Die richtige Pflege von Holzfußböden

Kontakt zu Housekeeping Office